Abendfrieden und Galgenvögel – Siegfried Schmidt 21. November 2014

Buchvorstellung_AbendfriedenundGalgenvoegelDas hatte Frieda nicht erwartet als sie ins Altenheim „Abendfrieden“ einzieht. Abstruse Geschichten und schräge Gestalten halten sie allzeit auf Trab. Aber sie trifft auch Paul, mit dem sie bald eine innige Freundschaft verbindet. Friedas lebensfrohe Art macht sie schnell beliebt bei Mitbewohnern und Personal, aber sie ist auch kritisch, nimmt kein Blatt vor den Mund, prangert Missstände an.
In der Stadt treibt eine Bande von Dieben und Einbrechern ihr Unwesen, versetzt die Bürger in Aufruhr und Schrecken. Trotz intensiver Fahndung findet Hauptkommissar Wagner keine Spur und die Öffentlichkeit macht ihm die Hölle heiß. Erst ein anonymer Telefonanruf hilft ihm auf die Sprünge. Die Ereignisse überschlagen sich. Die Polizei erwischt drei Diebe auf frischer Tat und traut ihren Augen nicht: die drei sind Bewohner des Altenheims „Abendfrieden“. Wagners Verdacht bestätigt sich. Er schlägt zu. Eine Razzia im „Abendfrieden“ bringt Unglaubliches ans Tageslicht.

***

Leseprobe

Erhältlich als gedruckte Ausgabe (ISBN: 978-1-627843-02-7)

Als gedruckte Ausgabe beim Verlag bestellen