Autorenvorstellung: Clarissa Gayen 5. Juli 2013

Carissa GayenGeboren in Basel/ Schweiz, aber deutsche Staatsangehörige.
Mutter Solotänzerin, Ballettmeisterin, Bühnenbildnerin und Malerin. Vater Geigenvirtuose und Komponist.
Ausbildung im klassischen Ballett. Engagement in Brüssel als Tänzerin im 1. Nachtclub am Platze im Nachtclub „Boeuf sur le Toit.“
Mit meiner großen Liebe – einem deutschen Arzt , Kennenlernen im Krieg – lebte ich drei Jahre im Iran, in einem Kaff in der Salzwüste, wo auch unser Sohn geboren wurde.
Als die Beziehung zerbrach, ging ich mit dem Kind nach Paris wo ich als Mannequin im Salon von Coco Chanel deren Modelle vorführte.
Zurück in Deutschland, arbeitete ich als Mannequin, Fotomodell und in der TV-Werbung. Zwischendurch verdiente ich mein Geld als Korrespondentin in einem großen Heiratsinstitut. Dort entdeckte ich mein Talent zum Schreiben.
Nach Fernlehrgang, bei der Studiengemeinschaft Darmstadt, erste Versuche als Autorin. Auf Anhieb wurde ich Preisträgerin eines Erzählerwettbewerbs der Zeitschrift STERN. Anschließend versuchte ich, leider erst einmal erfolglos, mit Kurzgeschichten ins Geschäft zu kommen. In dieser Zeit war ich Vertreterin im Außendienst einer großen Deutschen Krankenversicherung.
Als eine Literaturagentur auf mich aufmerksam wurde, wurde ich regelrecht zum Erfolg katapultiert. Gleich am Anfang schrieb ich die damals gängigen 12-Folgeromane großer Frauenzeitschriften. Versagensängste begannen mich zu plagen, die ich mit Alkohol zu bekämpfen versuchte.
In den siebziger Jahren heiratete ich einen Witwer mit zwei Kindern. Ehe, drei pubertierende Kinder, Haushalt und anfangs noch zwei Berufe nebeneinander, eine enorme Belastung die mich erneut zur Flasche greifen ließ. Heute trinke ich ein Bier und manchmal ein gutes Glas Wein zum Essen, mehr nicht.
2007 erschien mein erster Roman der in einer fiktiven spannenden Handlung Leben und Liebe einer Alkoholikerin beschreibt.

Bisherige Werke:

„Vom Rampenlicht in die Iranische Wüste“
ISBN: 978-1-627840-38-5 (Gedruckte Ausgabe)
ISBN: 978-1-627840-39-2 (EBook)

„Der Feind in meinem Glas: Die Lüge einer alkoholkranken Lady“
ISBN: 978-3839195505 (Gedruckte Ausgabe)

Sie kennen jemanden, der an einem Buch schreibt? Empfehlen Sie unseren Verlag, dann werden aus Bekannten dankbare Freunde. In 10 Sekunden ist Ihre gute Tat erledigt: http://windsor-verlag.com/empfehlung-windsor-verlag/