Der Weg des Helden – Ergun Spitzer | Alexander Götz 14. April 2014

Buchvorstellung_DerWegdesHeldenDie Wahrheit über das Leben, die Liebe, über Ängste und Hoffnungen.

„Die Kunst ist eine Lüge, die uns die Wahrheit erkennen lässt.“ (Pablo Picasso)

Was schon Picasso über die Kunst bemerkte, kann uns nur recht und billig sein, nämlich die Wahrheit – über ein Medium, eine Lüge also – in die Köpfe der Menschen zu transportieren. Und dazu sind wir, die Autoren, und unser Protagonist Nugre, aufgebrochen.
„Der Weg des Helden“ ist kein klassischer Roman aber auch kein themenorientiertes Sachbuch. Er ist die Mitte, das fehlende Glied zwischen abendfüllender Romantik und erkenntnisfördernder Nüchternheit. Wenn auch Nugres Meilensteine teilweise überzeichnet sind, die Quintessenz ist immer klar erkennbar, und das macht dieses Werk auch für Querleser interessant.
„Der Weg des Helden“ ist DAS Buch, das wichtige Erkenntnisse und Rituale eines menschlichen Lebens in symbolisierter Form widerspiegelt und so jedem Leser die Möglichkeit gibt, seine ganz persönlichen Erfahrungen darin zu wiederzufinden.

***

Leseprobe

Erhältlich als gedruckte Ausgabe (ISBN: 978-1-627841-84-9)
oder als EBook (ISBN: 978-1-627841-85-6)

Als gedruckte Ausgabe beim Verlag bestellen
Als EBook beim Verlag bestellen