In der Hölle war ich schon – mein mühsamer Aufbruch ins Licht – Jacqueline Röser 18. Oktober 2015

Buchbeschreibung_InderHoellewarichschonAutobiographische Geschichte einer Borderline-Betroffenen

In dieser autobiographischen Erzählung begleiten Sie Jacqueline auf ihrem steinigen Weg durch ihr Leben. Von den kaltherzigen Eltern nicht beachtet und geliebt, sogar gequält und emotional misshandelt, erfährt sie von niemandem Rückhalt und lernt von früh auf ihren Weg durch ihre Kindheit und Jugend allein zu gehen, der für sie die Hölle ist. Bis sie eines Tages die unfassbare Wahrheit über ihr Leben erfährt vergehen Jahrzehnte. Sie bricht zusammen und alles erscheint nur noch sinnlos, bis eines Tages Rettung so nah scheint. Aber es geht noch tiefer bergab. Ein verzweifelter Kampf um ihr Leben beginnt …
Schonungslos offen, ehrlich und mit viel Herzblut berichtet die Autorin über ihr Leben und ihre Krankheit. Sie möchte aufrütteln und zeigen, dass man auch mit einer Borderlinestörung fest im Leben stehen kann und dass es auch nach schlimmen Schicksalsschlägen weitergeht und sich sogar zum Besseren wendet, wenn man verständnisvolle Menschen an seiner Seite hat.

***

Leseprobe

Erhältlich als gedruckte Ausgabe (ISBN: 978-1-627844-35-2)

Als gedruckte Ausgabe beim Verlag bestellen