Luzifer von Beelzebub – Die sechste Hexe – Jens Olbrich 5. Januar 2018

Zwei Jahre ist Luzifer nun Fürst des Schattenreichs. Bisher ging auch alles gut … bis zu dem Tag, an dem seine Mutter in der Gestalt eines lila Storchs zu ihm ins Dorf geflogen kommt und ihn um Hilfe bei der Suche nach einem entführten Mädchen bittet. Denn wie sich herausstellt ist das Mädchen kein Mensch, sondern eine Hexe, welche der Malerin Sophie Gengembre Anderson bereits im Jahr 1869, also vor fast 150 Jahren Modell stand.
Die Uhr beginnt zu ticken. Luzifer muss tief in die düsteren Geheimnisse seiner Familie eintauchen, zu allem Überfluss auch noch pubertäre Wirren ertragen und begegnet seiner Liebe. Doch die Unterschiede sind gravierend, wird sie je erwidert werden?
Eine rasante, zuweilen humorvoll, zuweilen ernst erzählte Geschichte mit turbulentem Handlungsablauf aus dem abenteuerlichen Leben von Luzifer ist garantiert. Sie erstreckt sich über viele Schauplätze rund um die Welt und wartet mit alten und neuen, liebenswerten oder auch super bösen Figuren auf.

***

Leseprobe

Erhältlich als gedruckte Ausgabe (ISBN: 978-1-627846-58-5)
oder als EBook (ISBN: 978-1-627846-59-2)

als gedruckte Ausgabe beim Verlag bestellen
als EBook beim Verlag bestellen