Stipsy – das super tolle, „unmögliche“ Mädchen – Elke Feuerstein 2. März 2016

Buchvorstellung_StipsyStipsy ist eine intelligente, sensible Sechsjährige. Wenn in ihrer Familie etwas nicht stimmt, spürt sie es sofort – und reagiert mit „bäh“.
Kann Stipsy im Herbst eingeschult werden, obwohl sie nur „bäh“ sagen kann, immer noch in die Hosen macht und ihren Dudu braucht?
Wenn Stipsy große Sorgen hat, klettert sie zu Teddy Mi ins Baumhaus hinauf. Mi weiß immer Rat.
Mit Om und Op erlebt und spielt sie viel. Eines Tages wollen Stipsy und Op Spaghetti kochen, aber keiner von ihnen hat Ahnung.
Den Kinderarzt Dr. Schneider mag Stipsy überhaupt nicht. Bei ihm hat sie sogar Streichhölzer dabei.
Eines Tages zieht Lu im Nachbarhaus ein. Die beiden Mädchen freunden sich an und spielen gemeinsam.
Als die Nachbarskatze Junge bekommt, will Stipsy unbedingt Kater Harry behalten, aber Mam mag keine Katzen. Ob Stipsy Harry bei sich aufnehmen darf?
Fragen über Fragen.

***

Leseprobe

Erhältlich als gedruckte Ausgabe (ISBN: 978-1-627844-71-0)
oder als EBook (ISBN: 978-1-627844-72-7)

als gedruckte Ausgabe beim Verlag bestellen
als EBook beim Verlag bestellen